5 tropische Pflanzen für mehr Sommer zu Hause

Die ideale Ergänzung zu Deinem Sommer-Bouquet von bloomon? Exotische Zimmerpflanzen, die garantiert leicht zu pflegen sind.

Wohnen wie im Paradies? Das geht in der Strandvilla genauso wie in der Zwei-Zimmer-Stadtwohnung. Die Bouquets unserer aktuellen Sommer-Kollektion RESORT bringen Farbe ins Spiel – und mit exotischen Zimmerpflanzen holst Du Dir das Gefühl dazu, mitten in einem tropischen Urwald zu stehen. Kein grüner Daumen? Kein Problem. Diese fünf Pflanzen sind ganz leicht zu händeln.

1. Palme

Lehn Dich zurück und lausche dem Wind, der sanft die Palmwedel umspielt. Klingt nach Sommer, oder? Und dazu musst Du nicht einmal in den Urlaub fahren – mit einer Palme kommt der Sommer zu Dir nach Hause. Viele Palmen fühlen sich in unseren Wohnungen erstaunlich wohl, selbst wenn ihr Mitbewohner keine besonderen botanischen Gaben besitzt und mal für eine Woche das Gießen vergisst.

#ProTipp: Palmen wachsen meist sehr schnell. Falls Deine Palme wenig neue Blätter bekommt, stell sie näher ans Fenster, dort bekommt sie mehr Licht.

palm-leftpalm-right

2. Ananas

Das etwas merkwürdige Wort Ananas stammt aus der Guaraní-Sprache, dort bedeutet naná einfach Frucht. Die Ananaspflanze stammt ursprünglich aus Amerika, heute wird die Kulturform Ananas comosus in vielen warmen Teilen der Welt erfolgreich angebaut. Du kannst sie auch bei Dir zu Hause problemlos kultivieren.

#ProTipp: Ananas selbst zu züchten ist gar nicht schwer – dazu musst Du nur wissen, welchen Teil der Frucht Du nach dem Essen nicht wegwerfen solltest.

pineapple

3. Monstera

Richtig tropisch wird's mit einem Klassiker unter den Zimmerpflanzen: Monstera deliciosa, das Köstliche Fensterblatt. Erste Exemplare wurden bereits im 19. Jahrhundert in Europa gehalten. Die Pflanze kann sehr hoch und ausladend werden. Ältere Exemplare bilden dekorative Luftwurzeln.

#ProTipp: Monstera stammt aus den Wäldern Südamerikas und liebt ein feuchtes Klima. Besprühe die Blätter der exotischen Zimmerpflanze einmal wöchentlich mit Wasser; ihre Dankbarkeit über die Dusche drückt Monstera mit wunderschönen neuen Blättern aus.

monstera-leftmonstera-right

4. Banane

Bananen sind nicht nur die absolute Bereicherung für Deinen Speiseplan, sondern auch für Dein Zuhause! Einige Züchtungen zeigen einfache grüne Blätter, andere bestechen mit auffälligen Farbspielen. Genau die richtige Inspiration für tropisch-heiße Sommertage!

#ProTipp: Bananenpflanzen brauchen viel Wasser, stell also sicher, dass die Erde immer feucht ist. Der Sonnenanbeter fühlt sich direkt am Fenster am wohlsten.

banana-leftbanana-right

5. Phlebodium

Phlebodium aureum sieht man seine Verwandtschaft nicht auf den ersten Blick an; auf Deutsch heißt die Pflanze Gold-Tüpfelfarn – und sie ist wirklich ein Farn! Ursprünglich kommt er in Florida, Mexiko und auf einigen tropischen Inseln vor. Stelle ihn bei Dir zu Hause immer so auf, dass Kinder und Haustiere ihn nicht erreichen; die schöne Pflanze ist giftig.

#ProTipp: Wässere Phlebodium immer über die Seite des Topfes. Gießt Du Wasser in die Mitte des Farns, kann die Stelle schnell faulen.

Wie schaut Dein tropischen Paradies zu Hause aus? Zeig uns Bilder Deines privaten Resorts: Verwende #bloomon für die Chance auf einen Repost.

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!