Blühender Asphalt in London: bloomon auf der Clerkenwell Design Week

Auf der diesjährigen Clerkenwell Design Week in London wollten wir die Besucher mit etwas außergewöhnlich Schönem überraschen. Bouquets waren uns diesmal nicht genug; wir haben den Asphalt erblühen lassen.

Clerkenwell ist der Londoner Kreativ-Hotspot. Während der jährlichen Clerkenwell Design Week öffnen sich die Tore des Viertels und geben den Blick auf Ideen und Innovationen, auf Kunst und Konzepte frei. Ausstellungen, Hausführungen, Touren und Vorträge bilden das Rahmenprogramm der kreativen Woche. Aus aller Welt reisen Besucher an, um sich in Clerkenwell inspirieren zu lassen.

#UrbanMeadow

Was konnten wir diesem Highlight noch hinzufügen? Im Grunde waren wir uns schnell einig: Beeindruckende Architektur, geradliniges Interior Design und Technik auf Hochglanz gibt es auf der Clerkenwell Design Week schon genug – wir wollten einen Kontrast dazu schaffen und entschieden uns für etwas bewusst Natürliches. Blumen eben. Von ihrer schönsten Seite.

Mitten in der Metropole sollte ein ungezähmter, grüner Flecken voller Blüten wachsen. Genau dort auf dem grauen Asphalt sollte unsere* #UrbanMeadow* entstehen.

Von der Idee zur Oase

Das Projekt startete bereits im Januar. Zwar sieht das Ergebnis wild und etwas zufällig aus, doch dahinter steckt eine Menge Planung! Ein bisschen so, wie wenn Du stundenlang vor dem Spiegel stehst, um einen makellosen Out of Bed-Look  zu kreieren…

Ja, wir sind detailverliebt. Jede Kleinigkeit sollte perfekt werden. Die bloomon-Crew fuhr mehrmals nach Clerkenwell, um den richtigen Spot auszusuchen. In zahllosen Meetings besprachen wir Pro und Contra der verschiedenen Blumen. Schön sind sie ja alle – aber welche Blüten können es mit dem unberechenbaren britischen Wetter aufnehmen?

Clerkenwell_Designweek_BTS_2017_33_BLOG-1

Teamwork

Unsere Team-Philosophie lautet „Je mehr desto besser“. Wir glauben nicht daran, dass zu viele Köche den Brei verderben. Entsprechend viele Köpfe und Hände waren in das Clerkenwell-Projekt involviert: Brand-Team, Floristen, Produktion, Logistik.

Als Ergebnis der Teamarbeit wünschten wir uns eine grüne Oase, direkt auf dem grauen Boden. 10.000 Blumen in 11 Sorten sollten ein unvergessliches Farbenmeer erschaffen. Jede Blume musste für ihrem großen Auftritt so frisch wie möglich sein, also ließen wir sie von unseren Gärtnern in den Niederlanden direkt nach London schicken.

Der große Tag

Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Wer weiß, vielleicht hätten Caesar und Co. nur unsere Hilfe gebraucht?! Zu achtzehnt begannen wir morgens um sieben und arbeiteten bis abends durch, um unseren Blumentraum wahr werden zu lassen.

Unser Job begann damit, 60 Boxen Oasis-Steckschaum in Wasser zu tränken. Der Floristenschaum speichert große Mengen Wasser. Er ist so nachgiebig, dass sich Blumenstiele hineinstecken lassen und gleichzeitig so fest, dass jeder Stiel an seinem Platz bleibt.

Damit die Blumen wirklich genug Wasser bekommen, muss der Schaumkern klatschnass sein. Mit Wassereimern und Gartenschlauch haben wir fast vier Stunden gebraucht, bis die Basis bereit für die ersten Stiele war.

Showtime

Dann kam der spaßige Teil: blumen arrangieren! Gladiolen in den Farben des Regenbogens und Rittersporne in tiefen Blautönen ragten hoch auf und bildeten eine leuchtende Kulisse.

Dekorative Blätter von Mäusedorn und anderen Grünpflanzen gaben der Kreation Tiefe.

Für Sommerstimmung pur sorgten leuchtende Goldruten und Mimosenzweige. Bunte Inka-Lilien und die Pom-Poms der Craspedia gaben dem Arrangement einen extra Schuss gute Laune.

Zartere Blumen fügten schmückende Details hinzu. Pinke und lila Tupfer von Lisianthus, filigrane Glockenblumen und weiche Wolken aus Gipskraut vermischten sich mit klassischen Nelken und duftenden Rosen zu einem echten Blumenmeer. Der Star der Saison durfte natürlich auch nicht fehlen: Weiße Pfingstrosen zogen ganz vorne und in der Mitte alle Blicke auf sich.

Unser Großstadt-Dschungel verfehlte seine Wirkung nicht. Das Arrangement aus Farben, Formen und Düften sah wie frisch gewachsen aus – direkt aus dem grauen Asphalt heraus.

Fliegende Experten

Du könntest womöglich zu dem Schluss kommen, dass wir ziemlich stolz auf unser Kunstwerk sind. Und offenbar sind wir nicht die Einzigen, die die Idee von der Blumenwiese in der Großstadt toll fanden. Die strahlenden Farben und süßen Düfte zogen Schwärme von Besuchern an: Bienen und Schmetterlinge. Ein solches Blütenwunder hatten die Insekten mitten in London sicher nicht erwartet.

Für uns war die Clerkenwell Design Week ein voller Erfolg. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

Clerkenwell_Designweek_BTS_2017_18_BLOG

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!