Blumen und Fashion: 7 mal stylische Blumen

Dass wir von Blumen nicht genug bekommen können, wird Dich nicht weiter überraschen. Alles, was wir erschaffen, gründet sich auf unserer Liebe zu Blumen. Nun hat auch die Fashionwelt den Zauber der Blumen entdeckt – hier kommen unsere Favoriten.

1. Moschino

gettyimages-850818996-1506026215-2

Credit: Harper’s Bazaar

Jeremy Scott ist ja bereits dafür bekannt, die Inspirationen seiner Kollektionen ziemlich wörtlich umzusetzen. So auch seine florale Frühjahrskollektion 2018. Nix da mit ein bisschen Blumen auf dem Kleid, nein. Scott erschuf lebensgroße Bouquets. Kaia Gerber trug Overknee-Stiefel, aus denen Frühlingsblüten quollen. Joan Smalls zeigte einen Rock, der komplett aus Rosen gefertigt war. Gigi Hadid und Kaia Gerber beendeten die Show, komplett als Bouquets gekleidet, mit Band und Papier und allem, was dazugehört.

2. Gucci Bloom

Gerade hat Gucci „Bloom“ vorgestellt, den ersten Frauenduft von Alessandro Michele. Der Designer wollte einen weißen, blumigen Duft erschaffen. Ein mutiges Parfüm, dessen Note einen geradewegs in einen weitläufigen Garten hineinträumt. Michele: „Flowers are as beautiful as women are; colourful, wild, diverse.“ Oh ja! Die Kampagne zum neuen Parfüm hat für eine wahre Welle der Blumenliebe gesorgt.

Credit: Gucci

3. Harpers Bazaar für Gucci

Hari Nef, Petra Collins und Dakota Johnson stehen wahrhaftig in voller Blüte, hier in der Pose für Gucci in der Harper’s Bazaar Ausgabe von August 2017. Sie sind die Gesichter der Kampagne für Gucci Bloom. In dem eigens für die Kampagne angelegten paradiesischen Garten mitten in New York kommen die Models in ihren opulenten Roben perfekt zur Geltung. Like!

Credit: Harper’s Bazaar

4. Calvin Klein

Calvin Klein ist nicht unbedingt die erste Adresse, an der man verspielte Blumenmuster erwartet. Doch Raf Simons’ diesjährige Herbstkollektion „By Appointment“ fiel unerwartet blumig aus. Perfekt auf den minimalistischen Klein-Look abgestimmt präsentierte er Metallic-Blüten, die die Kollektion wie Juwelen zum Strahlen brachten. Die ganze Kollektion strahlt eine unerwartete Sinnlichkeit aus, die perfekt zu den Blumen passt.

Credit: Vogue

5. Rodarte

landscape-1499096318-elle-rodarte-flower-crowns

Credit: Elle

Ein Blütenmeer bei der Paris Couture Week: Die Frühjahrskollektion von Rodarte zeigte feminine Schönheit in Blüten und Spitze. Die Kronen, Bänder und Accessoires aus winzig kleinen Blüten stellten alles andere in den Schatten und ließen eine verträumte Atmosphäre aufkommen, eine märchenhafte Romantik. Laura und Kate Mulleavy kreierten die Kollektion, die vor dem Hintergrund aus einem bunten Blumenmeer wahrhaft zu verzaubern vermochte.

6. H&M x Erdem

Das aufgeregte Flüstern rund um die Kollaboration zwischen Erdem Moralıoğlu und H&M wird immer lauter – und wir können gut verstehen, warum. Wir freuen uns auf Stickereien, auf florale Muster, auf Rüschen und auf gedeckte Töne für Männer und Frauen. Baz Luhrmann ist für die Filmkampagne verantwortlich. Das alleine dürfte sie schon herausragend machen. Ab 2. November ist die H&M x Erdem-Kollektion in den Stores erhältlich. *KalenderausderTaschefischen

7. Dries van Noten

„Lass der Natur ihren Lauf“ schien das Mantra von Dries van Notens Frühjahrskollektion 2017 zu sein. Und das war gut so. Bei der Kollektion prallten Stile und Farben aufeinander. Die Blumen, die den Catwalk erleuchteten, gaben der Show einen unerwartet lebendigen Charakter. Die Blumen, die aussahen wie in Eiswürfel gebannt, erinnerten an die Stillleben der alten niederländischen Meister.

Willst Du stylische Blumen in Dein Zuhause holen?

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!