Der Herbst wird frisch!

Neugierig auf die Blumen der Saison? Hier kommt ein erster Blick auf die Stars unserer Herbstkollektion. Demnächst in Deinem Bouquet!

1. Euphorbia fulgens

Euphorbia fulgens kommt aus dem fernen Mexiko. Dort werden die Sträucher 80 bis 120 Zentimeter hoch. Die Pflanze gehört zur Gattung der Wolfsmilchgewächse; diesen Namen tragen sie wegen des milchigen Saftes in den Stängeln. Berühmte Vertreter der Gattung sind unter anderem der Weihnachtsstern und der Kautschukbaum – aus seinem Saft wird Latex gewonnen.

2. Rudbeckia nitida ‚Herbstsonne‘

Treffender konnte der Züchter diese Rudbeckia-Art nicht benennen: Herbstsonne – die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres, die zwischen Nebelschwaden und Regenschauern die Seele wärmen. Im Deutschen werden die leuchtenden Blumen Sonnenhüte oder Gelbe Sonnenhüte genannt – die Nennung der Farbe ist hier entscheidend, denn es gibt noch einen weiteren Sonnenhut: Echinacea, den Purpursonnenhut. Der Gattungsname Rudbeckia wurde durch Carl von Linné verliehen, er ehrt seinen Professor Olof Rudbeck von der Universität Uppsala.

3. Monstera deliciosa

Monstera deliciosa ist eigentlich in Mittelamerika daheim, hat sich aber auch in anderen warmen Gebieten der Erde ausgebreitet. Der monströse Name ist Programm: Die Kletterpflanze rankt problemlos bis in neun Meter Höhe. Bei uns findest Du sie oft als Zimmerpflanze unter der Bezeichnung Köstliches Fensterblatt. Aber was bitte ist an Monstera köstlich?! Ganz einfach: die Früchte! An dieser Pflanze wachsen die sogenannten Ananasbananen, bizarre Früchte mit der Oberfläche einer Ananas und der Form einer Banane. Der Geschmack erinnert ein bisschen an beide und ist einfach umwerfend.

4. Gladiolus nanus ‚Charming Lady‘

Klein, aber oho: Diese leuchtende Schönheit ist eine Zwerg-Gladiole. Ihren Namen verdanken die Gladiolen ihrem hochaufragenden Wuchs, der an eine Schwertklinge erinnern könnte: gladius ist das lateinische Wort für Schwert. Auf Deutsch wird die Gladiole Schwertblume oder Siegwurz genannt. Auch der Ursprung dieses Namens liegt im alten Rom: Siegreiche Gladiatoren sollen mit Gladiolen geehrt worden sein.

Hier erfährst Du, wie Du Deine Blumen zu einem umwerfenden Bouquet arrangierst. Sind alle Stiele in der Vase? Dann mach ein Foto von Deinem Kunstwerk und teile es auf Facebook, Instagram oder Pinterest. Tagge Dein Bild mit #bloomon – einige Kreationen stellen wir zukünftig in unserem Account vor.

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!