DIY: Apfelrosen

Seid ihr auch immer wieder auf der Suche nach einfachen Rezepten, die richtig was her machen? Wir haben da was für euch: dieses simple aber kreative Rezept für Apfelrosen. Gelingt garantiert und sieht aus wie vom Profi.

Das braucht ihr:

  • 2 große, rote Äpfel
  • Blätterteig (ja, wir finden man darf den kaufen)
  • 1 Zitrone
  • Eure Lieblingsmarmelade

Applepie_3

Und so geht’s:

  1. Äpfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Apfelscheiben mit kochendem Wasser übergießen, zum Vorgaren – etwas Zitronensaft hinzufügen, damit die Äpfel nicht braun werden.
  3. Blätterteig ausrollen und der Länge nach in ca. 5cm schmale Streifen schneiden.
  4. Apfelscheiben auf ein Küchentuch legen, damit sie etwas trocknen.
  5. Streifen mit Marmelade bestreichen und die Apfelscheiben so “aufkleben”, dass sie miteinander überlappen und oben über den Blätterteig hinausragen. Dabei die untere Teighälfte frei lassen.
  6. Die untere Hälfte hochklappen und den Streifen zu einer Rose aufwicklen.
  7. Röschen in Muffinformen setzen und ca. 40 Minuten bei 180°Grad backen.

Nach dem Backen die Apfelrosen noch mit Puderzucker bestäuben und schon könnt ihr eure Gäste beeindrucken. Kinderleicht, oder?

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!