DIY: Blumenkranz aus frischen Blumen

Haarschmuck für den Sommer: So bastelst Du Schritt für Schritt Deinen Blumenkranz

Die alten Griechen trugen sie, Rembrandt malte sie, Frida Kahlo kennt man kaum ohne und auf den Laufstegen sind sie allgegenwärtig: Blumenkränze sind von einem Zauber umgeben, dem auch wir uns nicht entziehen können.

step-endresult-1--1-

Seit Jahrtausenden stehen sie als Symbol für Feiern, für Natur und für Schönheit. Wir führen die Tradition mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung fort: Schnapp Dir Deine liebsten Sommerblumen und leg los. Dein selbstgemachter Blumenkranz ist das perfekte Accessoire für Hochzeiten, Festivals und all das, was im Sommer Spaß macht.

Minimalismus pur mit wenigen Blüten und etwas Grün – oder ein üppiger Kranz à la Frida Kahlo; zarte Rosen Ton in Ton – oder ein Potpourri aus tropischen Blumen: Die Entscheidung liegt bei Dir. Mit unserer Anleitung bastelst Du den Blumenkranz, der genau zu Dir und dem Anlass passt.

Du brauchst:

  • Floristendraht
  • Floristenband
  • Kupferdraht (0,6 mm)
  • Bänder nach Wahl
  • Blumenschere oder scharfe Haushaltsschere
  • Frische Blumen (dazu gleich mehr)

tools

Mit welchen Blumen klappt der Haarkranz am besten?

In den Bouquets unserer Sommer-Kollektion findest Du jede Menge passender Pflanzen für Deinen Blumenkranz. Bastelst Du Deinen Haarschmuck zu einer anderen Jahreszeit, entscheide Dich einfach für die Blumen, die gerade Saison haben – zum Beispiel immergrüne Zweige mit Beeren im Winter oder Dahlien und Rosmarin im Herbst. Natürlich eignen sich manche Blumen besser für den Haarschmuck als andere. Such Dir robuste Pflanzen, die nicht zu schnell welken und nimm wenn möglich solche mit dünnen Stielen und leichter Blüte; sie bleiben besser an ihrem Platz.

Wir haben folgende Blumen gewählt:

Grün

Asparagus meyeri
Asparagus plumosa
Carex 'Sparkler'

Blüten

Veronica
Phlox
Dianthus
Callistephus
Alstroemeria
Gerbera 'Piccolini'
Campanula
Miscanthus

Andere Blumen, die sich für einen Haarkranz einigen:

Rosa, Lisianthus, Chrysanthemum, Astilbe, Lysimachia, Craspedia, Gypsophila, Ranunculus, Chamelaucium, Nigella, Oregano, Veronicastrum, Asclepias, Crocosmia, Gladiolus nanus, Astrantia, Dahlia, Celosia.

Passendes Blattwerk für den Blumenkranz:

Eucalyptus, Panicum, Olea europaea, Lunaria, Stipa.

Wie lange hält ein Blumenkranz?

Frische Blumen halten natürlich nicht ewig, wenn Du sie erst einmal aus der Vase genommen hast. Bastel Deinen Blumenkranz erst an dem Tag, an dem Du ihn auch tragen möchtest. Er wird einige Stunden lang frisch bleiben und sollte auch zur Schlafenszeit noch gut aussehen, wenn es nicht allzu heiß ist.

Blumenkranz basteln: So geht's!

1. Wasser

Bevor Du anfängst, sollten die Blumen für den Haarkranz ein bis zwei Stunden in frischem Wasser gestanden haben, sonst welken sie schneller.

2. Ösen

Leg Dir zwei Stücke des dickeren Floristendrahts, die Spule mit dem Kupferdraht und das Floristenband bereit. Biege an einem Ende der beiden Drähte je eine Öse. Wenn Du den Draht um einen Stift windest, wird die Öse schön rund.
step_1A--1--1

4. Kopfform

Leg die beiden Drähte so aufeinander, dass sich die Enden ohne Ösen etwa ein Drittel der Länge überlappen. Umwickle die Drähte von Öse zu Öse mit Floristenband. Biege die Konstruktion dann in die Form eines Hufeisens, sodass sie auf Deinen Kopf passt.

Tipp: Dehne das Floristenband beim Wickeln ein wenig. Durch die Wärme Deiner Finger wird es selbstklebend.

step_1Bstep_2B--1-

5. Stiele

Kürze die Stiele der Pflanzen, sie sollten etwa fünf bis acht Zentimeter lang sein.

step_cutflowers--1-step_cutflowers-b--1-

6. Blattwerk

Beginne an einer Öse. Befestige den Kupferdraht, indem Du ihn ein paarmal um dickeren Draht wickelst. Nimm den ersten Stiel von Deinem Blattwerk und befestige ihn mit dem Kupferdraht. Zieh den Draht ordentlich fest, damit nichts rutscht.

Tipp: Schneide den Kupferdraht nicht durch. Du kannst den ganzen Blumenkranz mit einem langen Stück Draht bearbeiten.

step_2C--1-step_4A--1-

7. Mehr Blattwerk

Nimm ein weiteres Stück Blattwerk und befestige es an Deinem Haarkranz. Und ein weiteres. Die einzelnen Zweige sollten sich leicht überlappen.

Tipp: Die Form des Blumenkranzes sollte an den Enden etwas dünner sein und zur Mitte hin üppiger werden.

8. Blüten!

Füge nach Wunsch Blüten hinzu. Es funktioniert genauso wie mit dem Blattwerk: Lege die Blüte auf den Haarkranz und befestige den Stiel mit Kupferdraht.

step_4B--1-step_4C--1-

9. Halbzeit

Unsere Floristen setzen die größte Blüte gerne etwas abseits der Mitte. Dein Haarkranz wird interessanter, wenn er leicht asymmetrisch ist und der Fokus nicht genau über Deiner Stirn sitzt.

step5A--1-

10. Noch mehr Blumen

Füge weitere Blüten und nach Belieben Blattwerk hinzu, bis Du mit der Kreation zufrieden bist.

step5B--1-step6A--1-

11. Blätter zum Abschluss

Wenn Du Dich der Öse am Ende näherst, verwende nur noch Blattwerk, genau wie am Anfang. Setze das letzte Teil so, dass die Spitze zur Öse zeigt. Wickle den Kupferdraht fest herum und verknote ihn.

step6B--1-

12. Schöne Bänder

Schneide zwei Stücke eines schönen Bandes zurecht. Leg jedes Band doppelt, zieh die Schlaufe durch je eine Öse und die Enden durch die Schlaufe. Fertig.

step6C--1-

13. Dein großer Auftritt

Setz ihn auf den Kopf und binde aus den Bändern eine Schleife, sodass der Kranz bequem sitzt und nicht verrutscht. Freu Dich über Deine Kreation und fühl Dich mit Deiner Blumenkrone wie eine Königin! Und vergiss nicht, ein paar Fotos zu machen!

Tipp: Befeuchte Deine Blumen während des Tages mit Wasser, dann bleibt Dein Blumenkranz länger frisch. Das klappt am besten mit einer Reise-Sprühflasche aus dem Drogeriemarkt – die passt sogar in die kleinste Handtasche.

optional--1-


Teile Bilder Deiner Kunstwerke mit der Community auf Facebook, Instagram oder Pinterest mit #bloomon.

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!