DIY Blumenkranz: So zauberst Du Dir Blumen ins Haar

Letzten Monat waren wir mit dem Fashion-Label Anthropologie auf UK-Tour. Bei unserem letzten Stop in London erwartete uns der absolute Höhepunkt der Tour: Blumenkränze zum Selbermachen!

Vielleicht liegt die Schönheit der Blumen gerade in ihrer Vergänglichkeit. Wenn eine Knospe aufspringt dauert es nur ein paar Tage, bis sie wieder verblüht. Doch was könnte es Perfekteres und Anmutigeres geben als eine Blüte? In unseren Bouquets kommen die Blumen schon toll zur Geltung. Aber wie wäre es, Deinen Blumen einen echten Platz an der Sonne zu geben? Bastel Dir einen Blumenkranz und zeig Deinen Blumen die Welt da draußen! 

Gönn Dir eine Auszeit vom Alltag und mach etwas mit Deinen Händen. Blumen zu einem Kranz zu binden hat etwas wahrhaft Therapeutisches. Vielleicht sogar etwas Magisches. Zuerst wählst Du die passenden Blumen aus. Nimm Dir Zeit dazu. Danach folgen ein paar Gedanken zum Arrangement Deines Kranzes. Welche Blüten bekommen die Hauptrolle? Welche halten sich im Hintergrund? Dann geht es auch schon ans Basteln. Zuletzt passt Du den Kranz Deinem Kopf an.

Beim Basteln von Blumenkronen gibt es kein Richtig oder Falsch. Der Kranz ist Dein Kunstwerk, Du allein entscheidest, wie er aussehen soll. Hier kommt die einfachste Anleitung aller Zeiten, in nur sieben Schritten gestaltest Du Deinen eigenen Blumenkranz. Bereit? 

Blumenkranz zum Selbermachen – so geht’s:

Du brauchst:

  • Mitteldicken Draht, ca. länger als der Umfang Deines Kopfes (bekommst Du im Gartencenter oder im Internet)
  • Dünnen Blumendraht (ebenfalls im Gartencenter oder im Internet erhältlich)
  • Zwei Bänder für die Schleife
  • Blumenschere oder eine andere scharfe Schere
  • Floristenband (gibt es im gut sortierten Garten- und Bastelbedarf oder natürlich im Internet)

01_Needs-1

Welche Blumen eignen sich am besten für einen Blumenkrone?

Wie gesagt, richtig und falsch gibt es nicht. Allerdings eignen sich einige Blumen aufgrund ihres Aufbaus einfach besser für einen Blumenkranz als andere.

Blumen mit dünnen Stielen lassen sich leichter binden als solche mit dicken. Je leichter die Blumen sind, desto besser bleiben sie auf Deinem Kopf. Zarte Blumen wie Freesien, Platterbsen oder Lisianthus haben ein sehr geringes Gewicht und sind einfach zu arrangieren. Plus: Einige Arten verströmen einen betörenden Duft!

Wie lange bleibt mein Blumenkranz frisch?

Wie gesagt: Blüten sind von Natur aus vergänglich. Ohne Wasser können sie nicht lange überleben. Am besten fertigst Du Deinen Blumenkranz erst an dem Tag, an dem Du ihn auch tragen willst. Einige Stunden lang bleibt er strahlend frisch; wenn es nicht zu heiß und sonnig ist, hält Deine Krone bis zum Schlafengehen.

Auf geht’s: Wir basteln eine Blumenkrone!

Schritt 1

Beginne mit dem mitteldicken Draht. Kürze ihn eventuell und forme an beiden Enden eine kleine Öse. Der Draht soll zu etwa um Deinen Kopf herumführen. Umwickle den gesamten Draht mit Floristenband, spare dabei die Ösen aus. Nimm Deine beiden Bänder zur Hand und knote jedes in eine Öse. Das Band muss so lang sein, dass Du damit den Kranz um Deinen Kopf schließen und am Ende noch eine schöne Schleife binden kannst. Vielleicht möchtest Du Bänder in der Farbe Deiner Blumen nehmen? Oder eine andere Farbe, die einen auffallenden Kontrast erzeugt? Probier’s einfach aus!

Step_1-1-1-2

Schritt 2

Schnapp Dir nun Deine Blumen und kürze die Stiele auf ca. 5 cm. Wir haben uns für Blumen in passenden Farben entschieden, aber, hey: wenn Du’s knallbunt magst, nur zu!

Step_2-1

Schritt 3

Arrangiere die gekürzten Blumen zu niedlichen Mini-Bouquets und verwende ein Stück Blumendraht, um alles an seinem Platz zu halten. Achte darauf, die Blumen nicht zu fest zu drücken und dennoch sicher zu fixieren.

Step_3-1-1

Schritt 4

Nimm Deine Krone aus mitteldickem Draht zur Hand und entscheide, wo in etwa Deine Blumen auf Deinem Kopf sitzen sollen. Befestige die Mini-Bouquets mit etwas Blumendraht an der entsprechenden Stelle der Drahtkrone, indem Du den Draht stramm um die Krone und die Blumen wickelst.

Step_4-1-1

Schritt 5

Verstecke den Draht unter etwas Floristenband.

Step_5-1-1

Schritt 6

Schüttel Deinen Kranz ein wenig durch. So kannst Du vorab testen, ob alles an Ort und Stelle bleibt. Falls einige Blüten noch nicht feste sitzen, hilf mit Blumendraht und Floristenband nach.

Step_7_A-1-1

Schritt 7

Zum Schluss: Setz Deinen Kranz auf und binde die Bänder zu einer schönen Schleife. Voilà, fertig! 

Wir wünschen Dir mit Deinem Blumenkranz einen unvergesslichen Auftritt!

DIY

Werben

Image Alternative Text

Instagram