Ein Leben voller Blumen: 5 Tipps aus der Community

Kreative Ideen für Blumen in Deinem Zuhause

Vergiss den Back-to-Work-Blues. Ja, der Sommer geht zu Ende – aber freust Du Dich nicht insgeheim auch darauf, die Kuschelpullover wieder auszupacken und es Dir drinnen gemütlich zu machen? Noch schöner wird's mit Blumen!

Fünf kreative Köpfe aus der Community haben uns Einblick in ihre vier Wände gewährt und zeigen uns, wie ihr Leben voller Blumen aussieht. Nachmachen dringend empfohlen, denn Blumen können die Laune heben und das Wohlbefinden steigern. Hier kommen unsere 5 Tipps!

Tip 1

Zu viele Blumen? Gibt's nicht!

blog-influencer-content-evysaerens
Evy Saerens ist sich ganz sicher, dass man niemals zu viele Blumen im Haus haben kann. Ganz unsere Meinung! Evy setzt auf einen Mix aus Natur und Kunst: In ihrer Wohnung finden sich floral gestaltete Wände, Bilder im Stil der niederländischen Meister, mit Blumen bestickte Kissen und mittendrin frische Blumen in der Vase. Dazu darf ein geblümtes Kleid natürlich nicht fehlen.

„Ich umgebe mich gern auf ganz verschiedene Arten mit Blumen – so fühlt sich jeder Tag wie Frühling an. Pures Glück.“
– Evy Saerens

Tip 2

Bring Farbe ins Spiel!

„Genieße die Farben. Genieße die Farbe jeder einzelnen Blume. Kombiniere Farben und dekoriere mit Deinem Bouquet.“
– Theobert

blog-influencer-content-theobert_pot
Die Farben, die uns umgeben, beeinflussen, wie wir uns fühlen. Interior Stylist Theobert (@theobert_pot) schafft Atmosphäre, indem er Schattierungen mischt – und Blumen gehören für ihn unbedingt dazu! In der Farbtherapie werden den Farben sogar heilende Eigenschaften zugesprochen; Grün zum Beispiel soll das Nervensystem beruhigen.

Tip 3

Müssen frische Blumen in der Vase stehen?

blog-influencer-content-oursweetliving

„Nicht umsonst sagt man, wo Blumen blühen, lächelt die Welt. Das stimmt – die kleinen Dinge machen einen Tag vollkommen.“
– Laura Wolter

blog-influencer-content-oursweetliving--1-
Wer sagt, dass Blumen in die Vase gehören? Laura Wolter (@oursweetliving) präsentiert ihre Blumen gerne in ungewöhnlichen, kreativen Arrangements – als Wanddeko zum Beispiel oder als i-Tüpfelchen auf einem frisch gemachten Bett. Purer Luxus!

Tip 4

Hol die Natur nach drinnen

blog-influencer-content-karenvanduijven
Blumen und Zimmerpflanzen bewirken kleine Wunder. Sie verändern die Atmosphäre und geben Räumen Charakter. Indem Du Blumen auf mehrere Mini-Vasen verteilst, verwandelst Du Deine ganze Wohnung – genau wie Karen van Duijenbode (@KarenvanDuijenbode).

„Blumen lassen mich morgens erfrischt aufstehen und abends zur Ruhe kommen. Sie bringen das Gefühl der Natur in meine Amsterdamer Wohnung.“
– Karen van Duijenbode

Tip 5

Frische Blumen als Deko-Elemente

„Grünes in der Wohnung ist für mich Ruhepol und Inspirationsquelle zugleich. Ein kleiner Luxus, der mir viel Freude macht.“
– Ani

blog-influencer-content-lieblingsmadchen
Katzen gehören zur Familie und Blumen zu einem gelungenen Interieur! Als Bouquet auf dem Tisch oder als Kranz an der Wand, den Du saisonal immer neu inszenieren kannst – die Möglichkeiten sind nahezu endlos! Ani (@Lieblingsmadchen) hat es perfekt in Worte gefasst: ein kleiner Luxus, der jede Menge Freude macht!


Lass Dich von den Kreativen aus unserer Community zu mehr Blumen in Deinem Leben inspirieren! Hast Du weitere Ideen? Zeig sie uns mit dem Hashtag #bloomon!

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!