Heißblütig: Blumen voller Leidenschaft

Rose, Dahlie, Allium und Pennisetum ganz in verführerischem Rot

Die grelle Sommersonne hat sich verabschiedet. Was bleibt, ist das warme Licht des Septembers und die lebhaften Farben des Altweibersommers. In der letzten Woche unserer Sommer-Kollektion RESORT stellen wir Dir vier Blumen vor, die in leuchtenden Rot-Nuancen voller Leidenschaft mit der späten Sonne um die Wette leuchten.

Allium sphaerocephalon (1)

Riech mal an dieser Blume und errate, was es ist… Ein Kinderspiel, der lauchige Geruch ist unverkennbar. Allium sphaerocephalon, der Kugelköpfige Lauch gehört zur Gattung Allium, genau wie Bärlauch, Zwiebeln, Knoblauch und Co. Diese Sorte wächst bei uns in Deutschland wild, du kannst ihn an Feldrändern, in Weinbergen und sogar am Straßenrand finden. Die Pflanze ist essbar und eignet sich perfekt für Sammel-Anfänger, denn aufgrund des Geruchs kann man sie unmöglich mit irgendwelchen Gewächsen verwechseln, die besser nicht auf dem Tisch landen sollten.

Rosa 'Nina' (2)

Nichts. Nichts. Nichts auf der Welt drückt Liebe, Leidenschaft und Verehrung so deutlich aus wie rote Rosen. 'Nina' begeistert uns mit einem satten, reinen Rot ganz ohne Schnickschnack. Wusstest Du, dass es über 30.000 Rosensorten gibt? Eine Handvoll davon sind die Wildrosen, von denen wir jetzt im Herbst Hagebutten ernten. Alle anderen sind aus ihnen entstandene Zuchtformen. Bemerkenswert an Rosen ist vor allem eins: Gartenanfänger haben meist große Achtung vor üppig gewachsenen Rosen – dabei gibt es heute jede Menge Sorten, die robuster sind als jeder Lavendel. In der Vase pflegst Du Deine Rose am sinnvollsten, indem Du sie alle drei Tage beim Wasserwechsel neu anschneidest. Sie wird es Dir mit einer langen Blüte danken.

Pennisetum (3)

Eine Pflanze, die man einfach lieben muss: Lampenputzergras. Komm schon, fass sie an. Wir wissen, dass Du es willst! Der Schopf des Gewächses ist so wunderbar weich, fast wie Fell. Wenn Du durchlüftest, nickt das Lampenputzergras sanft in der Brise. Tiefenentspannt. Wie Hafer, Weizen und Bambus gehört Pennisetum zu den Süßgräsern. Der flauschige Büschel ist der Fruchtstand, aus dem bei Hafer und Weizen die Körner gedrescht werden.

Dahlia 'Seniors Love' (4)

Das vielleicht Schönste am Herbst? Die Dahlien blühen! Mit ihren meist kugeligen Blüten und den Hunderten von Blütenblättern sehen diese Blumen aus, als sollte man sie besser nur mit Samthandschuhen anpacken – weit gefehlt, Dahlien sind unheimlich robust und halten sich auch in der Vase lange. Benannt wurde die Gattung übrigens nach Andreas Dahl. Dahl studierte an der Universität Uppsala und lernte dort Carl von Linné kennen. Sein Hauptverdienst sind Artbeschreibungen der schwedischen Flora.

Teile Deine Leidenschaft für Blumen! Poste Bilder Deines Bouquets mit dem Hashtag #bloomon auf Facebook, Instagram oder Pinterest – vielleicht wählen wir Dein Foto für unser nächstes Flowergram aus!

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!