Schwimmen im Paradies: Natürliche Badestellen wie im Paradies

Kristallklare Seen und blaue Lagunen: Die schönsten natürlichen Badestellen der Erde

Wieso solltest Du Dich mit weniger als dem Paradies auf Erden zufrieden geben? Vergiss überfüllte Schwimmbäder und Chlorwasser – hier kommen 6 natürliche Badestellen, deren Besuch Du nie vergessen wirst. Willkommen im Paradies!

Hast Du Bikini oder Badehose eingepackt? Dann komm mit uns auf eine Reise an die vielleicht schönsten Orte der Welt.

„Zwischen zwei Bäumen liegt der Durchgang in eine neue Welt.“
– John Muir, Naturphilosoph

Laguna El Dudu, Dominikanische Republik

Wo: Cabrera, im Norden der Dominikanischen Republik
Deshalb musst Du hin: Die Dominikanische Republik ist für azurblaues Wasser und weiße Strände bekannt – dabei bleiben viele der wahren Schätze des Landes unentdeckt. Im Norden des Landes findest Du die Laguna El Dudu, eine natürliche Schwimmgelegenheit, die schöner nicht sein könnte. Hier erwartet Dich das ganze Jahr über blau-türkises warmes Badewasser. Darf's ein bisschen Action sein? Dann trau Dich und spring von den zehn Meter Hohen Klippen in diesen fabelhaften natürlichen Pool.

El-dudu_EthanElisara

To Sua Ocean Trench, Samoa

Wo: Südosten der Insel Upolu
Deshalb musst Du hin: Zwischen den dicht bewachsenen Felsen im Südosten von Upolu öffnet sich die Erde zum klaren Wasser des To Sua Ocean Trench. Hinunter geht's über eine steile Holzleiter und dann bist Du auch schon im perfekt temperierten Wasser. Nach der Abkühlung kannst Du bei einem Spaziergang die tropische Pflanzenwelt der Insel unter die Lupe nehmen oder am nahegelegenen Strand die Sonne genießen.
To-Sua_Wikimedia

Grotta della Poesia, Italien

Wo: Apulien
Deshalb musst Du hin: „Die Höhle der Poesie“ – der Name ist schon Grund genug für einen Besuch. Dich erwarten 600 Quadratmeter kristallklares Wasser und tropische Temperaturen. Und das in Europa! Die Legende besagt, dass hier eine Prinzessin gebadet haben soll, die mit ihrer Schönheit die Dichter und Sänger inspirierte. Ihre Schönheit verdankte sie natürlich dem blauen Wasser der Lagune.

Cave-of-poetry-italie_Piero-Armando

Kalksteinterrassen von Pamukkale, Türkei

Wo: Denizli, zwischen Izmir und Antalya
Deshalb musst Du hin: Sieht zwar aus wie eine malerische Winterlandschaft – ist es aber nicht: Pamukkale. Der weiße Kalkstein umschließt mehrere natürliche Wasserbecken, die aus heißen Quellen gespeist werden. Schon seit dem zweiten Jahrhundert wird dieses natürliche Schwimmbad mit Aussicht nicht nur zum Entspannen genutzt, sondern auch, um Hautprobleme zu lindern.

pamukkale-thermal-pools-TheManual

Die Blaue Lagune, Island

Wo: Im Südwesten Islands, 30 Minuten von Reykjavik
Deshalb musst Du hin: Die Blaue Lagune, auf Isländisch Bláa Lónið, stammt nicht von Mutter Natur persönlich; die Isländer haben hier etwas nachgeholfen. Das Wasser hat etwa die Temperatur eines angenehmen Vollbads und ist reich an Mineralien – ein wahres Spa für die Haut!
Der Eintritt kostet knapp 50 Euro und Du solltest Deinen Besuch vorab buchen, um auch einen Platz zu bekommen. Tipp: Abends ist es am schönsten – besonders im Sommer, wenn die Sonne kaum untergeht.

Blue-lagoon_Jeff-Sheldon

Cenote Ik Kil, Mexiko

Wo: Halbinsel Yucatán
Deshalb musst Du hin: Hier hast Du garantiert das Gefühl, in eine andere Welt einzutauchen. Der Weg zur Cenote Ik Kil ist etwas beschwerlich, aber jeder Meter lohnt sich; Lianen ranken über die zwanzig Meter hohen Klippen bis ins Wasser hinein! Dieser natürliche Swimming Pool ist durch den Einsturz einer Höhle entstanden. Ik Kil liegt so tief, dass die Sonne die Wasseroberfläche nur mit Mühe erreicht. Deshalb ist das Wasser mit 22 Grad Celsius vergleichsweise kühl.

ik-kil-cenote-chichen-itza

Hast Du die Urlaubskasse für dieses Jahr schon geplündert? Dann schieb die Reisepläne auf und hol Dir mit unseren RESORT-Bouquets ein Stück vom Paradies nach Hause. Sicher Dir jetzt Deine Sommerblumen!

Werben

Image Alternative Text

Instagram erblüht!