So geht's: Weihnachtskränze selbst binden

Dekoriere Dein Zuhause dieses Jahr mit selbstgemachten Weihnachtskränzen! Der Kranz im bloomon-Stil überrascht mit einfachen, aromatischen Zweigen und frischen Blüten. Hänge Deinen Kranz an die Wohnungstür oder dekoriere damit Deinen Esstisch – er ist überall ein Eyecatcher! Unsere Stylisten haben in einem Tutorial zusammengefasst, wie Du Schritt für Schritt Deinen Weihnachtskranz im bloomon-Look kreierst.

Du brauchst:

  • Blumenschere
  • feinen Draht
  • 5 Zweige Cornus Alba (Weißer Hartriegel)
  • 3 Birkenzweige
  • 2 kurze Rosenzweige mit Hagebutten
  • 1 Olivenzweig
  • 1 Zweig Eukalyptus populus
  • 1 Zweig Cupressus arizonica ‘arctic’ (Arizona-Zypresse)
  • etwas Gypssophila (Gipskraut)
  • Blüte nach Wahl

So geht’s:

  1. Biege die Cornus-Zweige vorab hin und her, damit sie geschmeidig werden
  2. Leg zwei Cornus-Zweige so übereinander, dass sich eine Spitze und ein geschnittenes Ende zu etwa einem Drittel überlappen. Verbinde sie mit zwei Stücken Draht, die Du mehrmals umwickelst. Verdrehe die Enden des Drahtes gegeneinander und lege sie auf die Rückseite Deines Kranzes, sodass sie nicht mehr sichtbar sind. Füge auf die gleiche Weise einen dritten Cornus-Zweig hinzu.
  3. Verbinde die drei Zweige zu einem Ring mit ca. 50 cm Durchmesser und sichere auch die letzte Verbindung mit einem Stück Draht. Das überstehende Zweigende kannst Du in den Kranz stecken.
  4. Nimm die beiden verbliebenen Cornus-Zweige und webe sie in den Kranz. Die Spitzen kannst Du zwischen den Zweigen verschwinden lassen. Falls das Arrangement nicht hält, verwende etwas Draht.tecke nun nacheinander die Birkenzweige in den Kranz. Zieh sie zwischen den anderen Zweigen hindurch und sichere sie mit Draht, falls sie nicht von alleine halten.
  5. Stecke nun nacheinander die Birkenzweige in den Kranz. Zieh sie zwischen den anderen Zweigen hindurch und sichere sie mit Draht, falls sie nicht von alleine halten.Schneide zwei Stücke von dem Cupressus-Zweig und kreuze die geschnittenen Enden übereinander. Leg sie auf den Kranz und befestige sie mit Draht.
  6. Schneide zwei Stücke von dem Cupressus-Zweig und kreuze die geschnittenen Enden übereinander. Leg sie auf den Kranz und befestige sie mit Draht.
  7. Lege nun zwei Stücke des Olivenzweiges genauso übereinander und füge den Eukalyptuszweig hinzu. Befestige alle drei mit einem Stück Draht auf dem Kranz. Zieh den Draht sehr stramm; wenn die Zweige trocknen, schrumpfen sie und der Draht kann sich schnell lösen.
  8. Binde den Rosenzweig mit Hagebutten genauso fest, wähle aber eine andere Stelle, damit der Kranz ausgeglichen wirkt. Schneide die Enden ab, die unschön abstehen.
  9. Stecke die Gypsophila in das Arrangement aus Cupressus und Blättern.
  10. Schneide den Blumenstiel schräg an, sodass er nur noch wenige Zentimeter lang ist. Falte ein Stück Draht in der Mitte und lege es auf den Stiel. Wickel ein Ende des Drahtes um den Stiel herum. Stecke den Stiel dann in die Blätter, sodass die Blüte die Stelle bedeckt, wo der Draht die grünen Zweige verbindet. Verzwirbel die Drahtenden, damit alles an seinem Platz bleibt.

Voilà! Dein Weihnachtskranz ist bereit für die Festtage! Profi-Tipp: Kreiere kleinere Kränze aus nur einem Cornus-Zweig und kleineren belaubten Zweigen. Das geht ganz schnell und macht sich auch als Mitbringsel gut!Die Blätter der Zweige werden trocknen und bis zum neuen Jahr an den Zweigen bleiben, ohne unschön zu welken. Die frische Blüte tauschst Du einfach aus, wenn sie den Kopf hängen lässt. Wie wäre es hiermit: Nimm jede Woche eine andere Blüte aus Deinem SHINE-Bouquet, um Deinen selbstgemachten Weihnachtskranz strahlen zu lassen!

Wir freuen uns auf Bilder Deiner Kreationen! Lade sie auf Facebook, Instagram oder Pinterest hoch und verwende das Hashtag #bloomonde.

Werben

Image Alternative Text

Instagram