Zu viele Mini-Vasen? Geht gar nicht! Mach mehr aus Deinem Bouquet!

Zu viele Mini-Vasen? Geht gar nicht! Mach mehr aus Deinem Bouquet!

Mit Mini-Vasen hast Du doppelt oder dreifach so viel Freude an Deinem Bouquet. Sie sind perfekt geeignet, um das zu tun, was uns am besten gefällt: Freude zu verbreiten. In Deiner ganzen Wohnung!

Wir zeigen Dir gleich, wie Du mit Mini-Vasen noch mehr aus Deinem Bouquet heraus holst. Hier kommen erstmal ein paar Tipps, damit Deine Blumen noch länger frisch bleiben.

  1. Frischer Start

Frisches Wasser ist der Schlüssel zum Erfolg. Gib einige Tropfen Pflanzennahrung in die Vase, wenn Du ein neues Bouquet hinein stellst und fülle sie zu einem Drittel mit klarem Wasser. Wechsel das Wasser alle zwei bis drei Tage, bevor trübe Stimmung aufkommt.

  1. Sauberer Schnitt

Schneide die Stiele Deiner Blumen beim Wasserwechsel noch einmal an, so können sie das Wasser besser aufnehmen und auch leicht welke Blumen erholen sich oft. Setze den Schnitt schräg an, um die Oberfläche der Schnittkante zu vergrößern.

  1. Würdevoller Abschied

Wenn die ganze Blume ihren Dienst getan hat, nimm sie aus der Vase. Sind nur einzelne Blüten verblüht, kannst Du diese entfernen, so bekommen die frischeren Blüten mehr Kraft.

  1. Zarte Diven

Blumen können ganz schöne Diven sein, sorge dafür, dass sie sich bei Dir wohlfühlen. Stell Deine Vase nicht direkt in die Sonne, nicht auf die Heizung, nicht in einen Zug und nicht in die Nähe der Obstschale – dann fühlen sich auch die wählerischsten Blumen pudelwohl.

Dein Bouquet wird Dich für mindestens zehn Tage mit wundervollen Blüten belohnen. Doch irgendwann sind die meisten Blumen verblüht und nur noch die ganz harten Knochen übrig. In der großen Vase werden sie ziemlich verloren aussehen – jetzt haben Deine Mini-Vasen ihren großen Auftritt!

  1. Tischgenossen

Dinner mit Freunden? Frühstück mit dem oder der Liebsten? Abschalten im Lieblingssessel? Stell eine Mini-Vase (oder mehrere!) auf Deinen Ess- oder Couchtisch.

  1. Bücherwürmchen

Lass Deine Regale erblühen: Verteile die Mini-Vasen rechts und links neben Deinen Bücher. Je nachdem, wie viel Lesestoff Du hast, kannst Du sie sogar als Buchstützen verwenden.

  1. Wellness-Tempel

Bei genauerem Hinsehen verbringen wir alle ziemlich viel Zeit im Badezimmer… Duschen, Make-up auflegen, Haare machen, rasieren und so weiter. Gönn Deinem Bad eine Wellness-Kur mit frischen Blumen!

  1. Freude to go

Freude verbreiten ist für uns das Schönste, was es gibt. Teile Deine Freude, indem Du Deinen Gästen bei der nächsten Party eine dekorativ gefüllte Mini-Vase mit auf den Heimweg gibst.

  1. Stylische Fensterbank

Arrangiere Deine Mini-Vasen auf der Fensterbank – ein Stiel pro Vase. So werden Deine Blumen von drinnen und draußen zum Blickfang.

  1. Recycling? Upcycling!

Finde die perfekte Mini-Vase! Leere Fläschchen, Getränkedosen, Parfüm-Flacons oder Marmeladengläser: In Deiner Küche und auf dem Flohmarkt findest Du allerlei interessante Gefäße, die sich ganz hervorragend als Mini-Vase eignen und garantiert einmalig sind.

Mit kleinen Vasen kannst Du Freude in Deiner ganzen Wohnung – und darüber hinaus! – verbreiten. Jede einzelne Blume ist ein Blickfang für sich; setz sie mit der passenden Mini-Vase perfekt in Szene. Sei kreativ!

 

Wir freuen uns auf Fotos von Deinem Mini-Arrangement. Teile Deine Ideen mit dem Hashtag #bloomon.

Share on: